CORONA

TOURISMUS

In Brandenburg gilt ein Beherbergungsverbot für Touristen aus Berlin und anderen Corona-Hotspots in Deutschland. Diese Obergrenze ist nicht auf bestimmte Bezirke geschränkt, sondern bezieht sich auf die ganze Stadt. Diese Regelung gilt für die Städte Frankfurt am Main, Offenbach, Bremen, Hamm, Herne, Remscheid, Rosenheim sowie für die Landkreisen Cloppenburg, Vechta und Wesermarsch in Niedersachsen und dem Kreis Esslingen in Baden-Württemberg. Eine Einreise von dort ist nur möglich, wenn der/die Reisende einen negativen Coronatest vorweisen kann, welcher nicht älter als 48 Stunden ist.
Genauere Informationen.

SCHULEN

Im Schulgebäude gilt die Maskenpflicht, aber nicht während des Unterrichts.
Genauere Informationen.

KITAS UND HORTE

Die Kitas sind (unter Beachtung der Hygieneregeln) wieder im Regelbetrieb.
Genauere Informationen.

HOCHSCHULEN

An Brandenburger Hochschulen wird der Lehrbetrieb vorerst digital stattfinden. Bibliotheken sind schon wieder unter besonderen hygienischen Voraussetzungen geöffnet. Unterstützung und Beratung bekommen Studierenden bei den beiden Studierendenwerken.
Genauere Informationen

UNTERNEHMEN / SELBSTSTÄNDIGE

Unternehmen können sich an die Regionalcenter der Wirtschaftsförderung Brandenburg (WFBB) wenden. Weitere Informationen dazu auch auf der Seite des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Energie des Landes Brandenburg.

ARBEITSRECHT

Wer kann wann zu Hause bleiben / von zu Hause arbeiten? Wie sieht es mit dem Anspruch auf Entgeltzahlung bei vorrübergehender Betriebsschließung aus? Was passiert, wenn ein Arbeitgeber Kurzarbeit angeordnet hat? Antworten zu diesen und anderen Fragen gibt es auf der Seite des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales. 

VERBRAUCHERSCHUTZ

Bei allen Fragen rund um den Verbraucherschutz und die Verbraucherrechte steht die Verbraucherzentrale Brandenburg e.V. weiterhin telefonisch für Sie zur Verfügung.

  • Welche Rechte habe ich momentan bei der Stornierung von Reisen?
  • Was ist mit meinem Ticket, wenn die Sport- oder Musikveranstaltung abgesagt wurden?
    Das Servicetelefon ist täglich von 9-18 Uhr erreichbar: 0331 / 98 22 999 5

GESUNDHEIT – WAS KÖNNEN WIR SELBER TUN?

  • 1,5 bis 2 m Abstand halten
  • Intensives Händewaschen, in die Armbeuge niesen/husten
  • häufiges Lüften der Räume
  • große Menschenansammlungen möglichst meiden
  • Bei Erkältungssymptomen – zu Hause bleiben

Hier finden Sie aktuelle Informationen des Robert-Koch-Institutes (RKI) und
des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz.
Hotline des Landes Brandenburg
Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG)
Telefon: (0331) 8683-777; Montag bis Freitag 9–15 Uhr

 

Bildquelle: Getty-Images